Hangout on Air-Premiere bei Google Hamburg

Webinare mache ich zwar schon seit Jahren, aber Hangouts auf Google+ zugegebenermaßen nicht. Da im Rahmen des Google Partner Learnings Paths zur AdWords-Zertifizierung auch Hangouts Bestandteil des Programms sind, muss der erste Hangout in einem Google Office durchgeführt werden.
Es gibt unangenehmere Aufgaben – also auf nach Hamburg!

Gleich gehts los

 

Koordiniert werden die Hangouts aus dem Google Office in Dublin. John, der für alle Partner-Hangouts zuständige Googler, führt mich von dort aus durch den Vorbereitungs- und Sendeprozess. Jessica, die deutsche Programm-Managerin, begleitet das Ganze vor Ort. Bei einem Hangout on Air wird mit einem Rechner gesendet, während die Inhalte von einem separaten Rechner zugespielt werden. Nicht ganz unkompliziert und eben doch deutlich anders als ein klassisches Webinar, deshalb war ich für die Unterstützung bei der Premiere dankbar.

Hangout-HH-0214-16

 

Da ich es gewohnt bin, stehend vor Leuten zu präsentieren, hatte ich mich auch für einen stehend vorgetragenen Hangout vorbereitet, denn ich finde es generell (auch bei Webinaren und Videokonferenzen) sehr unvorteilhaft, wenn der Vortragende auf seine eingebaute Webcam – und damit auch auf die Teilnehmer – herabsieht. Vor Ort war so ein Setting dann leider nicht umsetzbar, aber wenigstens konnten wir den Aufnahmerechner auf eine Postkiste stellen, so dass sich Sprecher und Teilnehmer auf Augenhöhe befanden.

Der nächste Hangout on Air, den ich dann aus meinem Büro in Köln durchgeführt habe, war dann schon wesentlich einfacher ;-)

Hinterlasse ein Kommentar

(Wird nicht publiziert)